Seite wählen

LED Virtual
Production Studio

The future of filmmaking

Virtual Production

Virtual Production ist »the next big thing«. Star Wars – The Mandalorian, Oblivion, 1899 und viele andere Produktionen setzen auf Virtual Production. 

Das Besondere von Virtual Production gegenüber herkömmlichen Green- und Bluescreen-Aufnahmen ist, dass die Schauspieler vor Ort in die Szene immersiv eintauchen können und mittels  interaktiver 3D-Echtzeit-Rendering-Technologie und Motion Capturing vom LED-Screen beleuchtet werden. Die Kamerabewegung ist mit dem Hintergrund synchronisiert, sodass eine Parallaxenverschiebung einen echten Tiefeneffekt für die Szene suggeriert. Dadurch und durch die Beleuchtung des Sets verschmelzen Vorder- und Hintergrund auf natürliche Weise und erzeugen eine perfekte Illusion. Durch den Einsatz dieser bahnbrechenden Technologie ergegeben sich völlig neue Möglichkeiten, hochwertige Kinofilme und Serien zu produzieren. Produktionskosten werden gesenkt und die künstlerische Freiheit gesteigert.

Virtual Production ermöglicht Drehbedingungen, die in der realen Welt unmöglich sind, wie z. B. 12 Stunden lange Sonnenaufgänge oder der schnelle Wechsel von einer hyperrealistischen Mondlandschaft zu einer urbanen Umgebung. Sie verlagert Prozesse von der Post- zur Pre-Production – LED-Wände bringen VFX in die Kamera, so dass der Aufwand für die Nachbearbeitung der Aufnahmen minimal ist. Obendrein ermöglicht Virtual Production Einsparung von Reise- und Set-Kosten, denn die Virtualisierung von Dekorationen reduziert die Notwendigkeit, dass Darsteller und Crew für Dreharbeiten on-location reisen und dass Bühnenbilder gebaut und gelagert werden müssen.

Ein Beispiel einer LED-Studio Gemeinschaftsproduktion von Ludwig Kameraverleih und Platige an unserem Standort in Warschau finden Sie hier:

Studio

Das Virtual Production Studio, das in Studio 10 auf dem Studiogelände in Babelsberg angesiedelt ist und das wir gemeinsam mit unserem Partner ICT betreiben, ermöglicht bisher nicht gesehene besondere Licht- und Bildeffekte. Filmproduktionen nutzen die Sound-Stage mit 500 qm Fläche, mit bis zu 900 qm flexibel ausrichtbaren LED-Flächen für anspruchsvolle fiktionale High-Value-Produktionen mit hohem VFX-Anteil.

Ausstattung

 

Einige technische Daten: Studiofläche 577 m2 mit einer Arbeitshöhe von 7,5 m, Schwerlast-Studioboden: Estrich versiegelt, Nebenräume (2 VIP-Rooms, Produktionsbüro und Meetingraum), Klimaanlage, Kühldecken, umlaufender Stahlumlauf für Hängung Green-/Bluescreen, Greenscreen für VFX-Aufnahmen, Molton, verfahrbares Windensystem mit 16 C1-Winden, diverse Rigg-Strecken, Alarmanlage und WLAN. Nutzung von Technologien von Unreal, Microsoft Azure, ARRI und weiteren marktführenden Partnern.

Lage

Das Ludwig Studio 10 Potsdam liegt nahe der  Autobahn A115 („Avus“), die Fahrzeit von Berlin-Mitte beträgt etwa 40 Minuten. Nutzen Sie die Ausfahrt Potsdam-Babelsberg und folgen der Nuthestraße Richtung Zentrum bis Abfahrt Wetzlarer Straße (Medienstadt Babelsberg), dort rechts am Autohaus vorbei und dann links in Richtung Babelsberg. Nächste Kreuzung Großbeeren­straße / Wetzlarer Straße überqueren in die August-Bebel-Straße. Nach weiteren 500 Metern sehen Sie auf der linken Seite den Haupteingang zum Studio Babelsberg.